Lasse ich mein Baby zu Hause oder im Studio fotografieren? Juliane Fieber Photographie

June 03, 2022  •  Kommentar schreiben

 

 

Wo möchte ich mein Baby fotografieren lassen. Zu Hause? Im Studio?

 

Wenn Du gerade auf der Suche nach dem richtigen Fotografen für Deine Bilder bist, dann hast Du bestimmt einige Fragen. Es gibt mittlerweile unzählige Neugeborenenfotografen und jeder hat seine eigenen Stärken, es scheint fast unmöglich, sich zu entscheiden. Die Hauptfrage, die Du Dir vielleicht stellst ist diese

"Möchte ich die Bilder meines Babys zu Hause oder in einem Studio machen lassen?"

Wenn Du Dir diese Frage beantworten kannst, dann bist Du schon ein ganzes Stück weiter. Ich möchte ein paar Gedanken nennen, warum ich mittlerweile denke, dass "Neugeborenenfotos zu Hause" die bessere Wahl sein könnte. Denn auch ich habe viele Babys in meinem Studio fotografiert, die Eltern, samt Geschwistern zu mir kommen lassen und bin wieder bei dem gelandet, was ich am meisten liebe. Bei einer Fotografie, die mehr bei den Menschen ist.

1. Warum Dein Neugeborenes zu Hause fotografieren lassen?

Ich finde Neugeborenenbilder in ihrem eigenen Zuhause wunderbar. Wenn Ihr Euch dafür entscheidet, dann habt Ihr eine sichere, sehr persönliche und authentische Session. Es ist für mich etwas sehr Besonderes, wenn eine Familie mir erlaubt zu ihnen zu kommen um einen Teil ihres Lebens festzuhalten. 

 

2. Es bedeutet, Du musst nichts zusammenpacken

Das ist sehr vorteilhaft, gerade, wenn Du Dein Baby eben erst nach Hause gebracht hast. Die Welt hat sich massiv verändert, Du hast bestimmt wenig Schlaf bekommen und musst Dir keine Gedanken darüber machen, was Du alles zusammenpacken und ins Auto laden musst um in ein Fotostudio zu fahren. 

 

3. Es ist gemütlicher für die ganze Familie, besonders wenn ältere Geschwister da sind

Es ändert alles, wenn ein neues Baby da ist. Egal ob es das erste ist, oder schon andere Kinder da sind, es ist immer eine neue Herausforderung. Bilder zu Hause machen zu lassen bedeutet, dass Du nicht mit der ganzen Familie woanders hinfahren musst und daran denken musst, auch nichts zu vergessen. Wenn ich bei Euch bin, habt Ihr dadurch mehr Zeit als Familie und es ist für Euer Baby gemütlicher mit all den vertrauten Geräuschen und Gerüchen. 

4. Es ist sicher

Du musst Dein Baby nicht an einen anderen Ort bringen. Wenn es schon ältere Geschwister hat, die vielleicht selber eigentlich noch Babys sind, kann man in seinem vertrauten zu Hause besser auf sie achtgeben. Und auch diese sind wesentlich entspannter, wenn sie nicht woanders hin müssen. Ich hatte vor kurzem ein Shooting mit einigen kleinen Kindern in meinem alten Studio, die Eltern waren super entspannt, ich bin es auch und ich hatte alles doppelt und dreifach gesichert. Was eine sehr gute Idee war, denn ab einem gewissen Zeitpunkt sind alle in Bewegung und meist gerade dann, wenn man Mama, Papa und das Baby, oder die Babys fotografieren will. An der Stelle könnte schon der ein oder andere nervöses Augenzucken bekommen. Das ist auch ein Grund aus der eigenen Erfahrung, warum es mit weiteren Geschwisterkindern sicherer und entspannter ist, wenn man in den eigenen Wänden bleiben kann, aber auch ich lerne stets dazu. 

 

5. Wir halten einen wahren Augenblick in Eurem Leben fest

Wenn ich Familien zu Hause fotografiere, kann ich mehr von dem festhalten, was man im Studio so nicht kann. Ihr bekommt Bilder von Euch in Eurem ganz persönlichen Raum, ich nenne es immer die "Familienblase", etwas das Euch als Familie ausmacht, alles ist vertraut, Ihr lebt, lacht und liebt in diesen Räumen. Und Ihr habt ein Leben lang eine Erinnerung an diese, Eure ganz eigene Zeit, die in einem Moment ewig erscheint und im Nu verflogen ist. 

 

Habt einen schönen Tag, Eure Juliane

 

 


 



 

 

 

 

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...